Verbandsliga 2017/2018, 11. Spieltag

SG Ottersheim-Bellheim-Kuhardt-Zeiskam II – MSG

Sonntag, 26.11.2017, Anpfiff: 16.00 Uhr

Spiegelbachhalle Bellheim

 

Die Form:

Mit dem deutlichen 30:21-Heimsieg gegen die TG Oggersheim im Spitzenspiel der beiden verlustpunktfreien Mannschaften hat die MSG ein nächstes großes Ausrufezeichen an die Konkurrenz gesetzt. Das Team von Trainer Mirko Schwarz steckte den ungerechtfertigten Platzverweis gegen Top-Torjäger Nils Bechtel nach 20 Minuten erstaunlich gut weg und zog nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte (13:12) in den zweiten dreißig Minuten, wie so oft in dieser Saison, entscheidend davon.

Dass es am Ende richtig deutlich wurde, lag hauptsächlich an der überragenden Defensivarbeit der Hausherren im zweiten Durchgang mit einem gut aufgelegten Timo Neumann im Tor. Im Angriff übernahmen in Abwesenheit von Nils Bechtel vor allem Dominik Blauth und Nicolas Rösler (jeweils 9 Tore) Verantwortung.

Für das letzte Hinrundenspiel am Wochenende in Bellheim stehen Mirko Schwarz alle Spieler zur Verfügung.

 

Der Gegner:

Die Spielgemeinschaft Ottersheim-Bellheim-Kuhardt-Zeiskam ist für die Barbarossastädter eine große Unbekannte, traf man im Aktivenbereich doch noch nie auf die Vereinigung der SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam und des TSV Kuhardt.

Die „Südpfalz Tiger“ gibt es in dieser Form im Herrenbereich erst seit der laufenden Saison, allerdings schlossen sich vorher bereits die Jugendmannschaften der beteiligten Vereine zusammen.

Die zweite Mannschaft der SG, bei denen mit Chris Beutler ein alter Bekannter und ehemaliger Dansenberger im Kader steht, befindet sich als Aufsteiger zur Zeit im Tabellenkeller und steht mit 4:16 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund