Am vergangenen Wochenende startete endlich auch unsere 3. Mannschaft in die neue Saison. Zum Saisonauftakt stand am späten Sonntagabend direkt ein Auswärtsspiel bei der TG Waldsee 3 an. Den mitgereisten Anhängern bot sich ein spannender Schlagabtausch, konnte sich keine der beiden Mannschaften erfolgreich absetzen. Während zu Beginn die TG Waldsee 3 immer wieder mit 1-2 Toren in Führung lag, konnte die MSG durch eine gekonnte Tempo-Steigerung gegen Ende der ersten Halbzeit das Blatt wenden und ihrerseits die knappe Führung übernehmen. Das Spiel wurde dominiert durch die auf beiden Seiten stark agierenden Torhüter, die oftmals gute Torchancen zunichte machten. Der Halbzeitstand von 7:8 verdeutlicht, wie stark Abwehr und Torhüter zusammen arbeiteten.

Im zweiten Durchgang spielte die MSG dann auf und nutzte die immer wieder vereitelten Torchancen der Gegner für schnelle Gegenstöße und sehenswerte Tore. Dieses erhöhte Tempo konnte die Heimmannschaft nur zu Beginn der Halbzeit mitgehen und ihrerseits mit Toren immer wieder nachziehen. Doch spätestens ab dem 10:11 schaffte es die MSG sich schrittweise  über ein 11:16 bis zum Zwischenstand von 12:21 deutlich abzusetzen. Dies war die Gelegenheit auch unsere weniger erfahrenen Spieler einzusetzen und ihnen die Chance zu geben, Spielpraxis zu sammeln. Dabei zeigten auch sie, so wie die gesamte Mannschaft, eine gute Leistung und konnten noch das ein oder andere Tor erzielen. Am Ende hatten sich fast alle Spieler auf der Torschützenliste eingetragen, was zusammen mit dem Sieg nach dem 16:22 Endstand gefeiert werden musste.

Am kommenden Wochenende (24.09.2017, 14:30 Uhr) steht nun bereits im zweiten Spiel der Saison mit dem Derby gegen die 3. Mannschaft des TuS Dansenberg ein wahrer Leckerbissen für unsere Fans an. Wir hoffen, dass alle Anhänger unserer MSG vor oder nach ihrem Wahlgang im Schulzentrum Süd vorbei kommen und unsere 3. Mannschaft stimmungsmäßig zum Sieg peitschen!

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund