Verbandsliga 2017/2018, 3. Spieltag

HSG Dudenhofen/Schifferstadt – MSG Kaiserslautern

Sonntag, 17.09.2017, Anpfiff: 18.00 Uhr

Ganerbhalle Dudenhofen

Die Form:

Die MSG zeigte sich auch im zweiten Saisonspiel am vergangenen Wochenenden beim TV Offenbach II in guter Verfassung und bestätigte damit den Eindruck von der Vorbereitung und dem Saisonstart gegen die VTV Mundenheim II. Mit 33:27 gewannen die Rot-Weißen souverän in der Queichtalhalle, besonders die erste Hälfte (19:9) war beeindruckend. Mit der kompakten und beweglichen 6:0-Abwehr kamen die Offenbacher gerade in der ersten Halbzeit nur schwer zurecht, das schnelle Umschaltspiel der Barbarossastädter führte immer wieder zu einfachen Toren. Außerdem war der Rückraum um Toptorjäger Nils Bechtel (12 Tore) und Nicolas Rösler (8) brandgefährlich, auch Kreisläufer Daniel Martin lieferte eine starke Partie ab.

Allerdings reist die MSG am Sonntag ersatzgeschwächt nach Dudenhofen, neben Eugen Kamyschnikow werden auch Tim Bechtel sowie Mohamed Samet spielen. Ob Kapitän Thomas Keilhauer, der sich in Offenbach am Finger verletzte und in der laufenden Woche nur sehr eingeschränkt trainieren konnte, auflaufen kann, ist fraglich. Auch Tormann Knut Huber ist angeschlagen, wird wohl aber spielen können.

Der Gegner:

Die HSG Dudenhofen/Schifferstadt setzte am 1. Spieltag als Aufsteiger beim TV Offenbach II ein Ausrufezeichen und konnte vor eigenem Anhang mit 40:29 gewinnen. Dabei gefielen „die Panther“ vor allem durch ein variables und technisch sauberes Angriffsspiel.

Am vergangenen Wochenende verlor die HSG mit 33:29 im Duell der Aufsteiger bei der HSG Eppstein-Maxdorf, die eine klare Pausenführung (18:10) im zweiten Durchgang fast noch verspielte. Das Team von Siggi Oetzel kämpfte sich Tor um Tor heran, unterstrich mit 19 Treffern in Halbzeit zwei erneut ihre Stärke im Angriff und bewies damit, dass es am Sonntag für die MSG ein hartes Stück Arbeit werden dürfte, auch das vierte Pflichtspiel in Folge zu gewinnen.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund