Verbandsliga 2017/2018, 2. Spieltag

TV Offenbach II – MSG Kaiserslautern

Sonntag, 10.09.2017, Anpfiff: 16.00 Uhr

Queichtalhalle Offenbach

 

Die Form:

Die MSG brauchte gegen die VTV Mundenheim II am vergangenen Samstag vor eigenem Publikum eine Halbzeit, um in der Verbandsliga-Saison 2017/2018 anzukommen.

Nach einer verschlafenen Anfangsphase (0:3, 2:5) steigerte sich die Schwarz-Sieben allerdings zunehmend, konnte mit einer 14:13-Führung in die Pause gehen und spielte sich kurz nach der Pause in einen kleinen Rausch. Am Ende gewannen die Rot-Weißen ihr Auftaktspiel verdient mit 29:22, sammelten die ersten zwei Punkte ein und konnten somit nach einer guten Vorbereitung und einem 40:20-Sieg bei der SKG Grethen in der ersten Runde des Verbandspokals auch das zweite Pflichtspiel für sich entscheiden.

Weiterhin verletzt ist Linksaußen Eugen Kamyschnikow, er wird auch für die Partie in Offenbach ausfallen. Fraglich sind außerdem Timo Neumann (Rücken) sowie Tim Bechtel und Marc Zimmer (beide Erkältung).

 

Der Gegner:

Am Sonntag trifft die MSG auf eine junge, hungrige Offenbacher Mannschaft, die traditionell extrem heimstark ist. In der vergangenen Saison dauerte es bis zum 15. Spieltag, ehe die MSG als erstes Team in der Queichtalhalle gewinnen konnte (31:23). Der TVO landete am Ende nach einer starken Hinrunde und einem Leistungsabfall in der Rückrunde auf dem 7. Platz.

Anders als die Barbarossastädter starteten die Handballer von der Queich mit einem Negativerlebnis in die Runde, mit 40:29 verlor die Mannschaft von Trainer Marco Gensheimer deutlich beim Aufsteiger HSG Dudenhofen/Schifferstadt, was gerade in dieser Höhe so nicht unbedingt zu erwarten war.

Allerdings ist nun wohl davon auszugehen, dass der TVO am Sonntag vor den eigenen Fans ein anderes Gesicht zeigen und alles dafür tun wird, den Fehlstart in die Verbandsliga-Saison 2017/2018 abzuwenden.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund