Vorbericht MSG I – TV Edigheim

 

Nach der starken Leistung am vergangenen Sonntag und dem auch in der Höhe verdienten 38:29-Auswärtssieg bei der TG Oggersheim steht nun mit der Partie gegen den TV Edigheim am kommenden Samstag im heimischen Schulzentrum Süd der nächste Verbandsliga-Kracher auf dem Programm. Anpfiff der von den Schiedsrichtern Peiser/Zimmermann geleiteten Begegnung ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.

Die Schwarz-Sieben zeigte beim hohen Sieg über die TGO ihre wohl beste Leistung in der laufenden Saison. Die MSG überzeugte vor allem durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit, bis auf Dominik Blauth konnte sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Topscorer der Partie war Nicolas Rösler (8/5), Kapitän Nils Bechtel und der überragende Thomas Keilhauer trafen jeweils sieben Mal, auch die Leistung von Linksaußen Eugen Kamyschnikow (5 Treffer), der vor der Saison aus der zweiten Mannschaft hochgezogen wurde, war äußerst positiv.

Die MSG, die nun auf Tabellenplatz fünf rangiert, setzte also zu Beginn der Rückrunde mit den zwei Siegen gegen die potenziellen Aufstiegskandidaten HR Göllheim-Eisenberg und TG Oggersheim zwei deutliche Ausrufezeichen und will nun gegen den TV Edigheim die Verbandsliga weiter aufmischen und für Furore sorgen.

Der TVE konnte im Jahr 2017 noch keinen Sieg feiern. Einem 30:30-Unentschieden gegen die TG Oggersheim zum Auftakt folgte eine 26:32-Niederlage beim TV Offenbach II, letzteres Spiel bestritten die Vorderpfälzer jedoch stark ersatzgeschwächt.

Die Edigheimer sind vor allem für ihre kompakte 6:0-Abwehr und ihr mannschaftlich sehr geschlossenes, technisch gutes Angriffsspiel bekannt. Diese Attribute ließen den TVE in den letzten Jahren zu einer absoluten Spitzenmannschaft der Verbandsliga werden.

Das Hinspiel verlor die Mannschaft von Trainer Mirko Schwarz mit 20:22 beim TV Edigheim.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund