Vorbericht TuS Heiligenstein – MSG I

 

Am kommenden Sonntag kommt es zu einem echten Kracher-Spiel in der Verbandsliga, die MSG muss nämlich zum derzeitigen Tabellenzweiten, dem TuS Heiligenstein, reisen.

Anpfiff der Partie ist um 16:30 Uhr in der Rhein-Pfalz-Halle (Viehtriftstraße 108, 67354 Römerberg-Heiligenstein). Das Duell gegen den TuS ist gleichzeitig das letzte Auswärtsspiel in der Verbandsliga für die MSG im Jahre 2016.

Die Kaiserslauterer Spielgemeinschaft befindet sich weiterhin im Aufwind. Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen den TV Wörth II und die TSG Friesenheim III wurde die HSG Lingenfeld/Schwegenheim am vergangenen Samstag souverän mit 29:21 besiegt.

Aus einem gut funktionierenden Kollektiv ragte ein starker Thomas Keilhauer, der fünf Treffer erzielte, heraus. Kapitän und Toptorjäger Nils Bechtel erhielt aufgrund einer Erkältung, die ihn in der Trainingswoche zuvor stark eingeschränkt hatte, weniger Spielzeit als sonst, ist aber für die kommende Partie in Heiligenstein fit. In der Tabelle belegt die MSG weiterhin den 7. Platz, liegt jedoch auf Lauerstellung zu den vorderen Plätzen.

Am Sonntag wartet in der wohl wie immer sehr gut besuchten Rhein-Pfalz-Halle aber ein ganz anderes Kaliber auf die Truppe von Mirko Schwarz. Die junge, spielstarke Mannschaft um den ebenfalls mit 27 Jahren jungen und vor der Saison vom TV Hochdorf (Co-Trainer der 1. Mannschaft) gekommenen Trainer Steffen Schneider hat sich zu einer echten Spitzenmannschaft entwickelt. Der TuS rangiert zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz, ist dabei jedoch punktgleich mit dem Tabellenführer TV Ruchheim. Dass der TuS Heiligenstein trotzdem verwundbar sein kann, zeigt die 27:25-Niederlage am vergangenen Wochenende beim TV Edigheim.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund