MSG 1 mit überzeugender Leistung

Am Samstag, den 16.01.16, stand das erste Rückrundenspiel in der Verbandsliga für die Lautrer Spielgemeinschaft auf dem Programm. Gegner waren die VTV Mundenheim 2, welche man vor heimischen Publikum im September vergangenen Jahres knapp mit 26:25 besiegen konnte.

Die MSG um Trainer Harald Jungmann musste ersatzgeschwächt nach Ludwigshafen fahren. Neben Marc Reis und Tim Bechtel fehlte auch Mohamed Samet, Thomas Keilhauer spielte trotz Knieproblemen, Torwart Timo Neumann war angeschlagen und nach einer Viertelstunde konnte auch Dennis Reis verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen.
Man merkte der MSG die Verunsicherung aufgrund der Ausfälle zu Beginn an. Technische Fehler zogen sich wie ein roter Faden durch die ersten 15 Minuten in Durchgang eins. Auch die Abwehr stand oft zu passiv und macht einfache Fehler, die VTV kamen immer wieder zu leichten Toren.
Die Lautrer Handballer steigerten sich in der Folge allerdings, gingen ihrerseits mit 12:8 in Führung. Die technischen Fehler konnten allerdings nur bedingt abgestellt werden, die Ludwigshafener kämpften sich wieder heran. Mit einer 14:13-Führung konnte die Jungmann-Truppe in die Pause gehen.

Nach der Pause entwickelte sich zunächst ein enges und spannendes Spiel. Die zweite Mannschaft aus Mundenheim konnte die Begegnung bis zur 40. Minute offenhalten, danach konnte die MSG den Schalter jedoch umlegen. Was folgte war schöner, schneller, erfolgreicher Handball der Lautrer. Die sehr offensiv agierende 3:2:1-Deckung der VTV wurde nun ein um das andere mal ausgehebelt. Vor allem Nils Bechtel, der angeschlagene Thomas Keilhauer und Daniel Martin stachen in dieser Phase heraus. Auch Dominik Blauth und Manuel Mayer, der in der zweiten Halbzeit immer wieder mit tollen Anspielen an den Kreis verblüffen konnte, machten ein gutes Spiel.
Unter dem Strich stand ein verdienter 36:25-Sieg für die MSG. Nächste Woche kommt es direkt zu einem wahren Knaller. Um 19.30 empfängt die Jungmann-Sieben im Schulzentrum Süd den TV Dahn, es kommt zum Spiel des Tabellendritten gegen den Tabellenvierten. Beide Mannschaften haben 16:8 Punkte auf dem Konto, die MSG konnte aus den beiden bisherigen Begegnungen in dieser Saison (Hinspiel, Verbandspokal) jeweils knapp als Sieger hervorgehen. Kommt vorbei und unterstützt die Jungs bei dieser schweren Aufgabe!

Es spielten:
Im Tor: Knut Huber, Timo Neumann
Im Feld: Thomas Keilhauer (6), Dennis Reis (2), Christoph Krick (4), Dominik Blauth (6), Marc Zimmer (1), Manuel Mayer, Daniel Martin (7), Nils Bechtel (9/4), Julian Scholl, Tobias Laubscher, Timo Neumann, Daniel Kettering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *